Rockagentur

Bandprofil: Rico Bowen

  • Genre: Rock und Pop
  • Repertoire: Eigene Songs
  • Musiker: 1
  • Herkunft: Hamburg / Deutschland

Rico Bowen

Multi-Talent Rico Bowen stellte begann seine Laufbahn als Musik in sehr jungen Alter.
Bereits als Kind traf er sich mit der Supergruppe Earth Wind & Fire, durch seinen Vater, der als Taxifahrer die Künstler bei einer Fahrt nach einem ihrer Konzerte kennen lernte. durch dieses Treffen auf Augenhöhe und das Erleben der Schwingungen und Bewegungen, inspiriert es den jungen Rico Bowen, die Musik als seine Zukunft zu betrachten.
 
Ein paar Jahre später Rico nahm die Gitarre und lernte viele Arten von Musik, von R & B, Jazz, Funk und Rock n Roll bis zu Country und Reggae. Er besuchte die Schule der darstellende Künste und Musik in den USA und dort lernte Bowen die Arbeitsmoral und herzliche Leidenschaft, die er als Musiker benötigte. Ein Jahr später begann Bowen mit verschiedenen Projekten, zusammen mit Größen, wie Julian Lennon, Blondie, Dave Matthews Band, Madonna, Stevie Wonder und The Tom Tom Club.

Die Besetzung von Rico Bowen

Rico Bowen

Rico Bowen

Guitar & Vocals

Repertoire (Eigenkompositionen)

  • 7 Nation Army
  • Are you gonna go
  • Back in USSR
  • Basketcase
  • Billy Jean
  • Bombtrack
  • Boulevard of Broken Dreams
  • Can’t Stop
  • Cocaine
  • Come as you are
  • Come Together
  • Fight for Rights
  • Fly Away
  • Foxy Lady
  • Give it Away
  • Hedonism
  • Hey Joe
  • Hey Jude
  • Highway to Hell
  • Killing in the Name
  • Knocking on Heavens Door
  • Last Resort
  • Man in the Box
  • Mustang Sally
  • Otherside
  • Purple Rain
  • Rockin in the Free World
  • Rock’n me
  • Sex on Fire
  • Should I stay or Should I go
  • Smells Like Teen
  • Sunshine of your Love
  • Sweet Home Alabama
  • Sweet Home Chicago
  • Sympathy for Devil
  • Take me Out
  • TNT
  • Under The Bridge
  • Walk This Way
  • We are the People
  • Wonderwall
  • Word up

Live-Termine

Keine Veranstaltungen